Junior Scuba Diver

02_junior-scuba-diverIn unserem schnellebigen Alltag ist Zeit ein kostbares Gut.

Für eine fundierte Tauchausbildung braucht es allerdings  eine Anzahl an Tagen die du dafür investieren müsstest.

Kannst du diese Zeit momentan nicht erübrigen, da z. B. die Schule darunter leiden würde, oder deine Eltern möchten vorerst nicht, dass du ein "selbsständiger Taucher"  wirst, da sie lieber möchten, dass du von einem Diveguide begleitet wirst, dann ist das Junior Scuba Diver Programm genau das Richtige.

Der Kurs ist eine Vorstufe zum Junior Open Water Diver Kurs, oder ab 14 Jahren zum Open Water Diver-Kurs und beinhaltet einen Teil des Lehrstoff´s vom OWD. Nach Abschluss des Kurses erhältst du eine eingeschränkte Tauchlizenz, die es dir erlaubt nur mit direkter Begleitung eines professionellen IRTDA Divemasters, Assistent Instruktors oder Instruktors zu tauchen.

jsd1
Du lernst in diesem Kurs die ersten drei theoretischen Module eines OWD Kurses, die komplette Schwimmbad-Ausbildung und machst die ersten drei Freiwasser-Tauchgänge des OWD Kurses. Diese Ausbildung wird auch auf einen späteren OWD Kurs angerechnet.




Voraussetzung für diesen Kurs:

  • Mindestalter: 10 Jahre. Bist du 14 Jahre alt oder älter, dann kannst du schon den Scuba Diver - Kurs besuchen.
  • Bei Minderjährigen im Sinne der Landesgesetze - Einverständniserklärung der Eltern
  • Ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung ist dringend empfohlen, in vielen Ländern aber nicht vorgeschrieben. Dein Tauchlehrer kann aber darauf bestehen.

Der Kurs ist in drei Bereiche gegliedert:

  • Theoretische Ausbildung
  • Schwimmbadausbildung /Ausbildung im begrenzten Freiwasser
  • Freiwasserabnahme

Der Theorieunterricht umfasst 3  Theorie-Module des OWD Lehrbuches von jeweils ca. 2,5 Stunden Dauer. In den folgenden 5 Modulen Schwimmbadausbildung werden dir alle Techniken und Fertigkeiten beigebracht, die du brauchst, um dich unter Wasser kontrolliert und sicher fortbewegen zu können.
Danach geht es zu 3 Tauchgängen ins Freiwasser. Dort werden die zuvor geübten Techniken noch einmal unter realen Bedingungen wiederholt.

Was kannst du nach dem Kurs erwarten :

  • Tauchgänge nur unter Aufsicht eines professionellen IRTDA Divemaster´s, Assistent Instructor´s oder Instructor´s.
  • Tauchgänge bis maximal 10 Meter Tiefe mit einer maximalen Tauchzeit von 40 Minuten.
  • Der Verleih von Tauchequipment und das Befüllen deiner Tauchflasche nur, wen des gewährleistet ist das du unter direkter Aufsicht tauchen gehst.
  • taucher-uwDeine Schulung kann später zu einem IRTDA Open Water Diver fortgesetzt werden.
  • Teilnahme an weiteren Programmen wie den Medic First Aid, Oxygen Provider oder Equipment Spezialist möglich.
Nach erfolgreichem Abschluss stehen dir alle Türen in deiner Karriere als Sporttaucher offen. Egal, ob du dich entscheidest nur im Urlaub zu tauchen, Fortbildungskurse zu besuchen oder vielleicht Interesse an einer professionellen Laufbahn hast.