Divemaster

08_divemasterWenn du dich für den professionellen Bereich im Tauchsport entscheidest, ist der nächste logische Schritt die Ausbildung zum Divemaster.

In diesem Kurs wird dir ein fundamentales Wissen vermittelt, das fast auf dem Niveau eines Instruktors liegt.  Als Divemaster bist du in der Tauchausbildung ein wichtiges Bindeglied zwischen Instruktor und Schüler.

Durch deine Anwesenheit und deine Teamarbeit mit dem Instruktor unterstützt du diesen bei der Ausbildung und gewährleistest damit die maximale Sicherheit und eine intensive Ausbildung der Tauchschüler.

Der Divemaster ist dazu berechtigt Tauchfahrten zu organisieren und diese auch  als Diveguide eigenverantwortlich durchzuführen.


Die Voraussetzungen für diesen Kurs sind:

  • Rescue Diver Brevet
  • Mindestens 70 eingetragene Tauchgänge
  • Guter sozialer Hintergrund

 

Die Ausbildung zum Divemaster ist in vier Bereiche gegliedert:

  • Theorieguiden1
  • Praxis
  • Equipment- und Technikkunde
  • Begleitung von Tauchkursen

 

Der theoretische Teil umfasst:

  • Kontrolle über die Kursteilnehmer
  • Tauchgangsplanung
  • Tauchphysik
  • Tauchmedizin
  • Equipment
  • Tauchtabelle
  • Tauchphysiologie
  • Management von Tauchaktivitäten
  • Didaktische Fertigkeiten

 

Der praktische Teil umfasst:

  • Vorführung aller OWD-Ausbildungsübungen auf Instruktorniveau
  • Begleitung eines Open Water Diver Kurses
  • Begleitung eines Advanced Open Water Diver Kurses
  • Begleitung eines Rescue Diver Kurses

 

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Divemaster Kurses bist du ein Mitausbilder bei allen Tauchkursen. Die Leitung und Verantwortung dieser Tauchkurse liegt aber beim Instruktor.

 

Mit der Beendigung dieses Kurses hast du gleichzeitig die Voraussetzung erfüllt, um an einem Assistant Instruktor Kurs oder direkt am Instruktor Trainings Kurs (ITC)  teilzunehmen.