Rescue Diver

07_rescueDer Rescue Diver Kurs ist "der Tauchkurs" , bis zu dem sich jeder verantwortungsbewusste Taucher mindestens fortbilden sollte.

Als Rescue Diver werden dir Tauchtechniken beigebracht, die deine taucherischen Fähigkeiten verbessern und dir helfen, bei evtl. auftretenden Notsituationen über und unter Wasser richtig reagieren zu können.

Wenn du dich entschließt den Rescue Diver Kurs zu besuchen, beweist du durch deine Teilnahme einmal mehr, dass du im Tauchsport bereit bist,  für dich und Andere Verantwortung zu übernehmen.

 

Die Voraussetzungen für den Kurs sind:

  • Advanced Diver Brevet
  • Medic First Aid, nicht älter als 2 Jahre
  • Oxygen Provider, nicht älter als 2 Jahre
  • Mindestens 35 eingetragene Tauchgänge im Logbuch

rescue-pool

Im theoretischen Unterricht werden folgende Themen behandelt:

  • Tauchequipment
  • Problemlösung
  • Stressbewältigung
  • Selbstrettung
  • Rettungstechniken
  • Notfallmanagement

Nach erfolgreichem Abschluss des theoretischen Unterrichts folgt die Freiwasserausbildung.

Hier wirst du unter realen Bedingungen mit  simulierten Notsituationen konfrontiert, die im Tauchsport auftreten können und lernst, wie du reagieren kannst, um dir und anderen zu helfen.

 

Freiwasserausbildung:

  • Seil zuwerfen
  • Taucher in Panik
  • Erschöpften Taucher abschleppen
  • Bewusstlosen Taucher abschleppen 
  • Beatmung eines Tauchers an der Wasseroberfläche
  • Suchen eines vermissten Tauchers
  • Bergen eines verletzten Tauchers
  • Verabreichung von Sauerstoff
  • Problemlösung mit defektem Tauchequipment unter Wasser
  • Stressbewältigung

Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses wird dir das Rescue Diver Brevet ausgehändigt, mit dem du dich weltweit als Rettungstaucher ausweisen kannst.

Mit dem Rescue Diver Kurs hast du gleichzeitig die Voraussetzung für weitere Tauchkurse erfüllt.

Es steht Dir nun offen, dich in professioneller Richtung zum Divemaster fortzubilden, oder am Technical Diver Advanced Programm teilzunehmen.