Specialty Instructor

Werde ein Spezialist!

dry suit instructorIm IRTDA Ausbildungssystem haben wir eine Anzahl an speziellen Fortbildungen. Eine solche Fortbildung erweitert das taucherische Wissen und spezialisiert dich auf dem Tauchmarkt als Instruktor  für diese Art von Tauchausbildungen. Das steigert dein Ansehen bei deinen Schülern und macht den Tauchsport lebendiger. 

Welche Ausbildung wann?

Mit einen Angebot von 24 verschiedenen Specialties steht dir eine große Auswahl an Fortbildungen zur Verfügung. Diese können wir in zwei Kategorien unterteilen. Nämlich diejenigen, die ein Schüler nach dem OWD und die, bei denen der Advanced Diver Voraussetzung ist. Unabhängig von den eigenen Vorlieben, sollte man als Instruktor hier in erster Linie Fortbildungen wählen, die von den Schülern überwiegend gewünscht und sinnvoll sind - abhängig von den örtlichen Gegebenheiten.

 

Deine Ausbildung

Die Ausbildung zum Speciality Instruktor dauert drei Tage. In diesen drei Tagen erlernst du alles, was wichtig ist um sicher und kontrolliert deine Ausbildungen abzuhalten. Zu diesem Basiskurs, der dich befähigt deine Ausbildungen abzuhalten, addieren sich natürlich auch die eigenen, praktischen Erfahrungen die du in deinen taucherischen Leben gemacht hast.

Für die Speciality Instruktor Ausbildung hast du zu zwei Auswahlvarianten zur Verfügung:

  1. Schulung über einen IRTDA Course Direktor
    Diese Schulungen dauern je nach Kurs zwischen einem und zwei Tagen. Sie sind nur auf das eine Speciality bezogen und nur dieses darf man nach Beendigung des Kurses unterrichten.
  2. Seminar
    Hier erlangst du über ein 3-tägiges Seminar das Basiswissen über diese Schulungen und nach Beendigung des Kurses kannst du über Logbuchnachweis die Specialities beantragen, bei denen du selber die Erfahrung von mindestens 25 Tauchgängen verfügst.
    Alle Specialities die erst ab dem AOWD Kurs besucht werden können, kannst du ausschließlich über die erste Variante erlangen.

 

Deine Herausforderung

Du als Speciality Instruktor bist gefordert, das beste Angebot für deine Kurskandidaten vorzuschlagen, dass in Betracht auf die örtlichen Gegebenheiten in deinen Arbeitsgebiet sinnvoll erscheint. Diese Kurse sind so vorzubereiten, dass deinen Schüler nicht nur Wissen gelehrt wird, sondern  dass sie auch Spaß dabei haben.

 

Nach erfolgreichen Abschluss darfst du ausbilden

Nach erfolgreichem Abschluss darfst du die Specialities ausbilden, für die du die Zertifizierung als Instruktor erhalten hast. 

 

Voraussetzungen:

  • ROWI Instruktor Brevet
  • Medic First Aid Instructor Brevet
  • Oxygen Instruktor Brevet
  • Mindestalter 18 Jahre
  • Ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung (nicht älter als 6 Monate)

 

Dein neues Leben als IRTDA Speciality Instructor

Nach Beendigung deiner Zertifizierung darfst du dich als zertifizierter Instruktor für das jeweilige Speciality ausweisen und dieses in deinen Ausbildungsprogramm anbieten.

 

Hier eine Übersicht über alle Specialities, die IRTDA anbietet.